Nation

Der Begriff Nation stammt vom lateinischen Wort natio ab und bedeutet „das Geborenwerden; das Geschlecht; der (Volks)stamm, das Volk“ (Duden 2014, 585). Im alltagssprachlichen Gebrauch wird er heutzutage auf vielfältige Weise verwendet. So verweisen Komposita wie Nationalsprache, Nationalliteratur, Nationaloper, Nationalpoesie, Nationaltheater, Nationalhymne und Nationalflagge auf den Begriff, dessen erste Verwendung in deutscher Sprache für eine schriftliche Quelle des 14. Jahrhunderts belegt ist (Duden, 2014, 585).

Etymologie

Der Begriff wurde früher zunächst im Sinne „de[s] natürlichen Verband[s] der durch „Geburt“ im gleichen Lebensraum zusammengewachsenen und zusammengehörenden Menschen“ verwendet (Duden 2014, 585). Im Zuge der Nationalstaatsbildung des 18. und 19. Jahrhunderts wurde dem Begriff jedoch eine zunehmend politische Bedeutung verliehen. Seither bezeichnet der Begriff Nation nicht nur eine „größere Gemeinschaft von Menschen mit gleicher Abstammung, Geschichte, Sprache [und] Kultur“, sondern auch einen Zusammenschluss von Menschen, die ein politisches Staatswesen bilden und sich sowohl politisch als auch kulturell miteinander verbunden fühlen (Duden 2010, 673). Im Duden wird der Begriff Nation als „Gemeinschaft von Menschen, die nach Sprache, Kultur und Geschichte zusammengehören“ (Duden 2010, 1054) definiert und als Synonym zum Begriff Volk aufgeführt. Häufig wird die Zugehörigkeit zu einem geographischen Raum oder einer „historisch-politisch definierten Sprachgemeinschaft“ durch den Begriff Nation bezeichnet.

Schweiz

Am Beispiel des multilingualen Nationalstaats Schweiz wird jedoch deutlich, dass innerhalb eines Nationalstaats sprachliche Unterschiede bestehen und sogar mehrere Sprachen zu Amtssprachen erhoben werden können. Ferner sind sprachliche Übereinstimmungen nicht mit nationaler Zusammengehörigkeit gleichzusetzen. Obgleich Deutsch Amts- und Verkehrssprache in Deutschland, der Schweiz und Österreich ist, handelt es sich hierbei um drei unterschiedliche Nationen (Bußmann 2002, 458).

 

Literatur

Duden (2018): Deutsch als Fremdsprache. Standardwörterbuch. Berlin: Dudenverlag. https://www.duden.de/rechtschreibung/Nation [23.09.2019].

Duden (2014): Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 5. Aufl. Berlin: Dudenverlag.

Duden (2010): Das Bedeutungswörterbuch. Bd. 10.  4. Aufl. Berlin: Dudenverlag.

Bußmann, H. (2002): Lexikon der Sprachwissenschaft. 3. Aufl. Stuttgart: Kröner.